Ev. Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen
Ihre evangelische Kirche in Hessens Norden

Aktuelles aus dem Kirchenkreis

27.07.2023

Zweiter Anlauf glückt: Achim Wittenberg als Pfarrer fürs Kirchspiel Hümme gewählt

Wittenberg, Achim (2020 - Johannes Frster).jpgHümme / Eberschütz / Sielen / Stammen. Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Achim Wittenberg aus Hanau ist von den Kirchenvorständen des Kirchspiels Hümme als neuer Pfarrer gewählt worden.

Nachdem Pfarrerin Astrid Schäfer Hümme im November 2022 Richtung Niestetal verlassen hatte, war die Stelle zunächst erfolglos ausgeschrieben worden. Nach der zweiten Ausschreibung Ende April konnte sich nun Achim Wittenberg in einem Gottesdienst und im Gespräch mit dem Kirchenvorstand vorstellen und wurde am 8. Juli gewählt. Diese Wahl muss von der Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck noch bestätigt werden.

Wittenberg wurde in Kassel geboren, wuchs später in Oberelsungen auf und machte 1995 am Warburger Gymnasium Marianum sein Abitur. Nach dem Zivildienst in Ehlen begann er sein Theologiestudium in Bielefeld-Bethel und setzte es später in Heidelberg und Marburg fort. Nach dem Studium begann er die praktische Ausbildungsphase, das Vikariat in Schlüchtern und beendete es später in Kassel. Im Oktober 2005 wurde er in Bad Hersfeld zum Pfarrer ordiniert. Seine ersten Amtsjahre im sogenannten Probedienst verbrachte er zunächst in Vellmar, Schwalmstadt und schließlich im Waldkappeler Ortsteil Schemmern. Hier wurde er 2009 zum Pfarrer auf Lebenszeit ernannt und blieb bis 2014.

Im August 2014 trat der heute 47jährige seine Stelle an der Hanauer Karl-Rehbein-Schule an, einem Gymnasium mit etwa 1.900 Schülerinnen und Schülern. Nun also der Weg zurück in die nordhessische Heimat. Er habe aus privaten Gründen eine Stelle in Nordhessen gesucht, so Wittenberg. “Ich bin sehr froh, mit den Dörfern des Kirchspiels Hümme eine Gegend gefunden zu haben, wo ich mich auf Anhieb wohlfühlte und auf herzliche Kirchenvorstände getroffen bin.” Aus Schemmern seien ihm die dörflichen Strukturen noch in guter Erinnerung und er sei gespannt, wie es zusammen mit den Kirchenvorständen gelingt, Kirche zu leben und den Glauben in den Alltag der Menschen zu tragen.

Wittenberg beginne seinen Dienst in Hümme voraussichtlich am 1. September 2023, so Pfarrer Jonathan Bergau, der derzeit als stellvertretender Dekan den Kirchenkreis mitleitet. Einen Termin für die Einführung von Pfarrer Wittenberg könne er aber noch nicht nennen.

Bild: Pfarrer Achim Wittenberg (Foto: Johannes Förster)

Sven Wollert - 17:10 @ Nordspitze | Kommentar hinzufügen


Ihnen werden die Nachrichten aus dem Kirchenkreis nicht angezeigt?

Derzeit gibt es gelegentlich Probleme mit dem verwendeten Widget. In aller Regel hilft die Aktualisierung der Seite.
Oder Sie haben bei den Cookie-Einstellungen die Anzeige von Drittanbieterinhalten nicht aktiviert.


Anruf
Karte