Ev. Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen
Ihre evangelische Kirche in Hessens Norden

Aktuelles aus dem Kirchenkreis

16.04.2021

Torsten Fiege übernimmt Staffelstab von Steffi Melzer - Neuer Koordinator für die evangelische Jugendarbeit im Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen

bergabe Melzer-Fiege mit Staffelstab.jpgHofgeismar / Wolfhagen. Nach elf Jahren in Hofgeismar ist es Zeit für eine Veränderung: Am 1. Mai schlägt Steffi Melzer im Kasseler Landeskirchenamt ein neues Kapitel auf. Die 44jährige wird Leiterin des Referats Kinder- und Jugendarbeit für die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. 2009 hatte sie die Aufgabe übernommen, diese Arbeit im Kirchenkreis Hofgeismar zu koordinieren. Mit der Neubildung des Kirchenkreises 2020 vergrößerte sich auch ihr Aufgabengebiet.

Nun wagt sie also den Schritt auf die Ebene der Landeskirche und Torsten Fiege übernimmt ihre Funktion im Kirchenkreis. Er begann 2004 seine Arbeit im Kirchenkreis Wolfhagen und wurde nun mit der neuen Aufgabe betraut. Diese wird die Hälfte seiner Arbeitszeit in Anspruch nehmen. Zudem wird er weiterhin für die Projektkoordination und den Blick auf die Ehrenamtlichen verantwortlich sein.

Fiege, Torsten (2021).jpgDen 51jährigen reizt es, die in den letzten Jahren immer intensivere Zusammenarbeit mit seinen Kolleginnen und Kollegen nun verantwortlich zu begleiten und zu unterstützen. „In Zeiten, die von Sparmaßnahmen und demografischem Wandel geprägt sind, braucht diese Arbeit einen Anwalt. Gerade jetzt merken wir doch, wie wichtig es ist, Kinder und Jugendliche in dieser Lebens- und Entwicklungsphase zu begleiten. Sie sind die Zukunft – auch die unserer Kirche.“ Dafür brauche es die richtigen Rahmenbedingungen und Strukturen, um die Arbeit in der notwendigen Qualität fortzusetzen. Dafür will er an die gute Arbeit seiner Vorgängerin anknüpfen. Das bedeute auch, das bestehende Kontaktnetzwerk zu nutzen und eigene neue Kontakte zu knüpfen. Dabei setzt er darauf, dass auch seine Erfahrungen aus dem Prozess der Zusammenführung der Kirchenkreise Hofgeismar und Wolfhagen helfen werden.

Auch für Melzer waren diese Jahre prägend: „Wir mussten und haben neue Strukturen geschaffen, die Stellenzuschnitte neu sortiert und versucht durch kluge Konzepte möglichst im gesamten Kirchenkreis gute Arbeitsbedingungen für die Gemeindereferenten zu schaffen.“ Daher lag für sie der Fokus klar auf dem Team der Kolleginnen und Kollegen, um diese zu unterstützen. Eine gute Arbeit für die Kinder und Jugendlichen sei vor allem dann möglich, wenn diejenigen, die sie umsetzen, auch begleitet werden und ein fachliches Gegenüber haben. „Das ist in den letzten Jahren gut gelungen. Dabei war es mir wichtig, dass wir offen, wertschätzend und fröhlich miteinander umgehen.“ So habe man es gemeinsam geschafft, Motivation und Energie zu wecken. „Ich glaube, davon ist vieles auch in den Gemeinden angekommen, wo sich ja zahlreiche Jugendliche und Erwachsene auch ehrenamtlich engagieren.“

Melzer, Steffi (2021).jpgNach zwanzig Jahren im Kirchenkreis, zunächst sieben in Grebenstein, führt der Weg die Hofgeismarerin in ihre Geburtsstadt Kassel. Als Referatsleiterin wird sie in den kommenden Jahren die Veränderungsprozesse in der gesamten Landeskirche begleiten und versuchen, auf sie Einfluss zu nehmen. „Was diese Prozesse für einen Kirchenkreis bedeuten, habe ich in den letzten Jahren ja miterleben und mitgestalten können.“ Dabei möchte sie auch weiterhin die Kolleginnen und Kollegen im Blick behalten, die in den Kooperationsräumen und Gemeinden Kurhessen-Waldecks mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. „Für sie will ich mit meinem neuen Team gute Angebote entwickeln, die sie in ihrer Tätigkeit unterstützen können.“

Dekan Wolfgang Heinicke sieht mit gemischten Gefühlen auf den Wechsel: „Wir verlieren mit Steffi Melzer eine hochgeschätzte Mitarbeiterin, die wir nur schweren Herzens ziehen lassen. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, bei Torsten Fiege diese wichtige Aufgabe erneut in gute Hände zu legen.“

Am Montag, dem 19. April, findet in der Hofgeismarer Altstädter Kirche am frühen Abend der Gottesdienst zur Verabschiedung Melzers und Einführung Fieges statt, an dem pandemiebedingt nur wenige vor Ort teilnehmen können.

Zur Person: Steffi Melzer
• 44 Jahre
• Diplom-Sozialpädagogin
• Coaching-Ausbildung
• Derzeit: Ausbildung zur Diakonin
• 2001: Jugendarbeit im Kirchspiel Grebenstein
• 2009: Koordinatorin für Jugendarbeit im Kirchenkreis Hofgeismar, seit 2020 für den Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen

Zur Person: Torsten Fiege
• 51 Jahre
• Diplom-Sozialpädagoge und -Sozialarbeiter
• Religionspädagogische Fortbildung
• Spiel- und Theaterpägogik-Ausbildung
• 1996: Jugendarbeit in Fuldatal-Simmershausen
• 2000: Jugendarbeit in Erlensee
• 2004: Jugendarbeit im Kirchenkreis Wolfhagen, seit 2020 im Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen

Zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen
• Insgesamt elf Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten
• Unterstützung der Arbeit des Teams durch zwei Kreisjugendpfarrer
• Begleitung der Arbeit durch den Jugendausschuss der Kreissynode
• Homepage: www.ejhw.de

Bilder
Ev. Kirchenkreis Hofgeismar-Wolfhagen / S. Wollert

Sven Wollert - 18:22 @ Kirchenkreis, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen | Kommentar hinzufügen


Ihnen werden die Nachrichten aus dem Kirchenkreis nicht angezeigt?
Dann haben Sie wahrscheinlich bei den Cookie-Einstellungen die Anzeige von Drittanbieterinhalten nicht aktiviert.

Aktuelles aus der Landeskirche


Anruf
Karte